Förderstufe
Bild 1241

Förderstufe

Ziel unserer Förderstufe ist es, den Kindern den Übergang von der Grundschule in die weiterführenden Schulen zu erleichtern und alle in ihren Begabungen und Stärken zu unterstützen und zu fördern.

In den ersten Wochen findet eine Einführungsphase statt, in der die Schülerinnen und Schüler die neue Schule mit den Fächern und Strukturen kennen lernen sollen.

Der Unterricht wird nach dem Klassenlehrerprinzip erteilt, d. h. die Klassenlehrerin / der Klassenlehrer deckt den größten Teil der Unterrichtsstunden ab und ist somit ständiger Ansprechpartner für das Kind.

Jede Förderstufenklasse verbringt eine gemeinsame Woche auf Klassenfahrt, um den Klassenverband und das soziale Miteinander zu stärken.

Die Stundentafel für die Förderstufe sieht an der Tümpelgarten-Schule z. Zt. folgendermaßen aus:

 

 

5. Schuljahr

6. Schuljahr

Deutsch

6 *

5

Englisch

5

5

Mathematik

5 *

4

Gesellschaftslehre

3

3

Biologie

2

2

Kunst

2

2

Musik als AG

2

2

Sport

2

2

Religion / Ethik

2

2

Klassenlehrerstunde

1

1

AG am Nachmittag

2*

2*

* Besonderheit unserer Schule

Die zusätzliche Deutsch- und Mathematikstunde im 5. Schuljahr dient zur inneren Differenzierung in den einzelnen Klassen. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler, die aus verschiedenen Schulen ins 5. Schuljahr kommen, so zu fördern, dass bald ein Lernen auf einer gemeinsamen Basis möglich ist. Weiterhin werden bis zu acht Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen klassenübergreifend gefördert, um individuelle Defizite in Mathematik und Deutsch auszugleichen.

Im 6. Schuljahr werden zusätzlich 2 Stunden Englisch und Mathematik auf Jahrgangsebene angeboten. Schwache Schüler erhalten bei Lernschwierigkeiten Hilfen, leistungsstarke Schülerinnen und Schüler werden in ihrem Lerntempo gefördert. In diesen Kursen gibt es also die Möglichkeit, Lernerfolge zu verstärken oder eventuelle Lücken aufzuarbeiten Ein weiterer Baustein unseres Konzeptes ist die Förderung der Kreativität, indem die Klassenlehrerin / der Klassenlehrer zwei zusätzliche Stunden erhält, in denen die Schülerinnen und Schüler in praktisch, künstlerisch und sprachlich kreativen Bereichen Angebote erhalten.

Die Klassenlehrerstunde ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit in der Förderstufe. Sie bietet die Gelegenheit und Zeit, die Klassengemeinschaft aufzubauen und zu festigen. Ziel ist es, eine intensive Lernatmosphäre, gepaart mit einem friedlichen Miteinander, zu schaffen.

„Schüler lehren Schüler“ – mit dieser simplen Formel lässt sich das Coach – Projekt der Tümpelgarten - Schule Hanau am treffensden kennzeichnen.

Die Schule setzt ihren Erziehungs- und Bildungsauftrag konsequent seit November 2004 für die Förderstufenschüler der Tümpelgarten-Schule fort und hat dafür ein interessantes Nachmittagsangebot entwickelt.

Kolleginnen und Kollegen, Eltern und Vereine bieten an den Nachmittagen die unterschiedlichsten Arbeitsgemeinschaften an: z. B. Sport, Musik, Leseprojekte mit Theater, Kochen, Nähen. Jede Schülerin und jeder Schüler sucht sich aus dem umfangreichen Angebot mindestens eine AG für ein Schuljahr aus.

Da viele Schüler an vier weiteren Tagen an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen, bietet die Schule den Schülerinnen und Schülern in der Mittagspause ein Mittagessen an. Dieses wird von einer Küche, die das Essen jeden Tag frisch kocht, warm angeliefert. Das Mittagessen besteht aus einem Hauptgericht und einem Nachtisch. Selbstverständlich können alle Schülerinnen und Schüler der übrigen Jahrgänge an dem Mittagessen teilnehmen.

In der Förderstufe werden dem Teamschulkonzept folgend alle Fächer im Klassenverband unterrichtet. Somit können die Schülerinnen und Schüler zwei weitere Jahre gemeinsam lernen

Im 2. Halbjahr der 6. Klasse teilen die Eltern nach Beratung durch die Klassen- und Fachlehrer schriftlich mit, welchen Bildungsgang sie für ihr Kind wählen. Der Übergang in den Bildungsgang der Realschule oder des Gymnasiums sowie der entsprechenden Zweige der schulformbezogenen Gesamtschule setzt aber voraus, dass die Klassenkonferenz der Förderstufe diesen befürwortet.

Die Klassenlehrerinnen / Klassenlehrer des 6. Jahrgangs übernehmen in aller Regel die Klassenführung im 7. Schuljahr, um eine pädagogische Kontinuität zu gewährleisten

 

 

[Begrüßungsfoto] [Startseite] [Aktuelles] [Termine] [Unsere Schule] [Berufsorientierung] [Mittagsbetreuung] [Jahrgangsstufen] [SchuB-Klassen] [Förderstufe] [Hauptschulzweig] [Realschule] [Realschulzweig] [SchuB-Klassen] [Förderstufe] [Grundstufe] [Hauptschulzweig] [PuSch-Informationen] [PuSch-Flyer] [PuSchu-Info] [Schulleitung] [Förderverein] [Schülerarbeiten] [Lehrer] [Eltern] [TGS kämpft!!!] [WPU] [Online Zeitung] [Bildergalerie] [Archiv] [Kontakt] [Anfahrtsskizze] [Links]