Bild 1241
Tag der offenen Tür 2009

                                                                                                                 30.11.2009

Viele interessierte Besucher beim Tag der offenen Tür an der Tümpelgarten-Schule

 

Am Samstag, dem 28.11.09 öffnete die Tümpelgarten-Schule für interessierte Schüler und Eltern der Stadt Hanau ihre Türen, um einen Einblick in die pädagogische Arbeit und die vielfältige Lernwelt der Schule zu bieten.

Als Vorbereitung ging diesem Tag eine arbeitsreiche Projektwoche zum Thema 60-Jahre Bundesrepublik Deutschland voraus. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre Arbeitsergebnisse zur politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung unseres Landes an Ständen, auf Stellwänden und mit Powerpointpräsentationen. Auch mit Aufführungen, darstellenden Inszenierungen und Gesangseinlagen näherten sich die Schüler der umfangreichen Thematik. So tanzten und sangen verschiedene Gruppen zu den Klängen der 50er und  60er Jahre ihre Interpretationen dieser Zeit. Mit Liedern wie „Caprifischer“, „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“, „Pack die Badehose ein“, aber auch mit modernem HipHop brachten sie das Schulhaus und ältere wie jüngere Gäste zum Tanzen und Swingen.

Ein bereits ausgeprägtes politisches Bewusstsein dokumentierte eine zweite Klasse, indem sie sich für die Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz stark macht und an diesem Tag eine Unterschriftensammlung startete.

Über das Projektwochenthema hinaus stellte die Schule wie in jedem Jahr ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Beiträgen aus den verschiedenen Fachbereichen und AG-Angeboten bereit. In der offenen Kunstwerkstatt bearbeiteten die Besucher Specksteine unter fachkundiger Anleitung. Das Chemielabor brachte mit verblüffenden Experimenten Schüler aber auch manche Eltern zum Staunen und Grübeln.

In vielen Gesprächen beantwortete die Schulleitung die Fragen der Eltern zum Verfahren der Umwandlung in die integrierte Gesamtschule und zum neuen pädagogischen Konzept der Teamschule. Sie zeigte sich über das große Interesse an der Tümpelgarten-Schule als weiterführende Schule im Übergang von Klasse 4 nach Klasse 5 sehr zufrieden.

Für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste sorgten der Förderverein der Schule, der Schülerkiosk „SchuBway“ und ein „Französisches Bistro“.

 

Harald Klose und Zdena Steffen